Windwards

Segeln und Reisen in der Karibik bedeutet für Segler wirklich Aktiv zu Reisen, bei oft sportlichem Wind. Kojencharter, Mitsegeln, Karibik da sind sie hier richtig.

Dazu kommen Kristallklares Wasser, Kokospalmen, gleißend weißer Sandstrand unter tiefblauem Himmel. Ungefähr so muss man sich das Paradies vorstellen.

Segeln und mitsegeln in den Windwards führt uns von Martinique nach Süden bis Grenada (Bilder links in den Galerien) und kann in den Monaten Juli bis Ende September -der Nebensaison- höllisch viel Wind haben.

Für Segler -wir machen die Route jetzt seit 2007- ist das Revier aus meiner Sicht als sehr sicher zu erachten, fuer Individualreisende gibt es ein Paar ecken die ich persönlich meiden würde aber dazu weiter unten mehr.

Kurzübersicht ueber einen moeglichen 14 Tagestoern


Umfangreicher Online-Revierführer unter: http://www.windwards.de

Sonntag 1. Segeltag LeMarin – St. Lucia Rodney Bay 24sm / Alternativ 2sm Bay St. Anne

Montag 2. Segeltag Rodney Bay – Pitons 17sm / Alternativ Marigot

Dienstag 3. Segeltag Pitons – Bequia 53 sm (Admirality) / Alternativ Wallila Bou

Mittwoch 4. Segeltag Bequia (Admirality) – Salt Whistle Bay (Mayreau) 25sm

Donnerstag 5. Segeltag Salt Whistle Bay (Mayreau) – Tobago Cays 2 sm / Schnorcheln

Freitag 6. Segeltag Tobago Cays – Union 6sm (Zwischenstop Palm Island)

Samstag 7. Segeltag Union – Tobago Cays 6sm

Sonntag 8. Segeltag Tobago Cays – Petit Tabac – Tobago Cays („Wandern“ um Petit Tabac)

Montag 9. Segeltag Tobagos – Friendship Bay 23sm / Alt. Admirality (Wasser & Ausklarieren)

Dienstag 10. Segeltag Friendship Bay – Cumberland Bay 21sm /

Mittwoch 11. Segeltag Cumberland Bay – Marigot 45sm / Alternativ Pitons

Donnerstag 12. Ausflug zu den Wasserfaellen und zum Vulkan

Freitag 13. Segeltag Marigot – Le Marin 33sm / Alternativlos UND fruehes Aufstehen

« 1 von 11 »

Schreibe einen Kommentar